Darf ich mich vorstellen? Janina Roth, nach den Sommerferien Vikarin der APO

Liebe APO,
ich bin endlich da! Naja, bis zu den Sommerferien bin ich noch im Schulvikariat, janinaaber dann bin ich ganz bei euch.
Ich haben in Wuppertal und Münster Evangelische Theologie studiert und letzten Herbst mein 1. Examen bestanden, danach habe ich noch für sechs Monate ein Praktikum in einer Gemeinde in den USA gemacht.

Mit Jesus bin ich seit meinem 20. Lebensjahr unterwegs, damals hat Gott mich auch direkt ins Pfarramt berufen. Das war ein ganz schön turbulentes, aber vor allem auch wunderschönes Jahr.

Ich wünsche mir für die kommenden zweieinhalb Jahre zunächst einmal in der APO eine geistliche Heimat zu finden und euch als meine Schwestern und Brüder in Christus kennenzulernen. Mit euch zusammen möchte ich singen und beten, ja Gott in jeglicher Form preisen. Gleichzeitig möchte ich in seinem Namen aber auch euch als eure Vikarin dienen.

Ich möchte euch in eurer Beziehung zu unserem Herrn und in eurem Leben unterstützen. Ich bin als Vikarin
noch in der Ausbildung und muss noch viel lernen, aber ich bete, dass ich hier so viel lernen darf, dass ich später als Pfarrerin einer Gemeinde später so dienen kann, wie sie es verdient hat.

Ich freue mich sehr auf die Zeit mit euch!