Einführung des Presbyteriums

Liebe Gemeindeglieder,

derzeit sind wegen der Coronavirus-Pandemie alle kirchlichen Veranstaltungen und Zusammenkünfte verboten. Daher können auch die Gottesdienste im März nicht stattfinden, die zur Einführung des neu gewählten Presbyteriums laut Kirchenordnung vorgesehen sind.

Die Leitung der evangelischen Kirche im Rheinland hat daher die Vorschrift außer Kraft gesetzt, dass die Einführung des neuen Presbyteriums in einem Gottesdienst stattfinden muss.

Stattdessen wurde ein vereinfachtes Verfahren zur Einführung der Presbyterinnen und Presbyter beschlossen. Diese Regelung besagt, dass das neue Presbyterium am 29.03.2020 ins Amt kommt und dann arbeitsfähig ist.

Diese Regelung wird in einem der nächsten stattfindenden Gottesdienste bekannt gegeben und mit den Presbyterinnen und Presbytern bekräftigt.

Für das Presbyterium

Pfarrer Ralf Kasper (Vorsitzender)