Presbyterium

In den Gemeinden der Evangelischen Kirche im Rheinland, zu der auch unsere Apo gehört, ist das Presbyterium das Leitungsgremium. Presbyterinnen und Presbyter beraten und entscheiden in gemeinsamer Verantwortung mit dem Pfarrer über die Belange der Gemeinde. Gemeindeleitung in der Apo versteht sich als geistliche Leitung, d.h. wir bitten um die Leitung des Heiligen Geistes bei unseren Beratungen und Entscheidungen.
Dabei ist uns wichtig, „die Vision am Leben zu halten“, Gottes Traum für seine Apo, wie wir ihn vor Jahren in unserem Ziele-Werte-Papier formuliert haben.
In der Evangelischen Kirche im Rheinland wird das Presbyterium alle vier Jahre neu gewählt.
Die nächste Presbyteriumswahl findet 2024 statt.

Bei der letzten Wahl im März 2020 wurden folgende Presbyter gewählt:


Christian Alders
Personalkirchmeister

Stefanie Alders

Lothar Berger

Dirk Bröstler
2. Vorsitzender

Beate Dierbach

Thomas Freese
Mitarbeiterpresbyter

Christian Hermes
Finanzkirchmeister

Ralf Kasper
Pfarrer, Vorsitzender

Bastian Kaufmann

Klaus Korell
Baukirchmeister

Rainer Rudl

Dirk von Staa

Neuigkeiten aus dem Presbyterium

Presbyteriumssitzung 27. April 2020

1. Encounter am 10. Mai: Beschluss: Das Presbyterium beschließt einstimmig, dass auf Basis des vorgestellten Schutzkonzeptes der Encounter am 10. Mai als Livestream in der Apo stattfinden kann und freut sich über die Initiative, die das Encounterteam ergriffen hat.

2. YouGo: Wie ein YouGo unter Coronabedingungen aussehen kann, war ebenfalls Gegenstand der Verhandlungen. Maßgeblich ist für das YouGo-Team: der Sicherheitsaspekt bleibt gewahrt, die Qualität muss stimmen und der YouGo muss jugendrelevant sein. Das Presbyterium freut sich über die Überlegungen, die zu dem Thema im Gange sind und wird informieren, sobald ein fertiges Konzept einen YouGo wieder möglich macht.

3. Personalkirchmeister: das Presbyterium hat in seiner Sitzung am 27. April Presbyter Christian Alders zum Personalkirchmeister gewählt. Zu den Aufgaben eines Personalkirchmeisters zählt es u.a.: Ansprechpartner für Personalangelegenheiten zu sein, Vorschläge für die Personalplanung zu machen, Dienstanweisungen zu erstellen und Mitarbeitergespräche zu führen. In der Apo wird dies in Kooperation mit dem Personalausschuss und im Austausch mit dem Presbyterium geschehen. 

Presbyteriumssitzung 16. April 2020

Gottesdienste:
Das Presbyterium der Apo hat entschieden, die 10 Uhr Gottesdienste auch über den 19. April hinaus als Video zu produzieren und auf die Homepage zu stellen. Dies geschieht weiterhin im Rückgriff auf die offiziellen Verlautbarungen, die vorgegeben sind und wird nach derzeitigem Stand wohl in Abschnitten, das heißt von Sitzung zu Sitzung (14 tägig) neu bewertet und entschieden werden müssen.

Sarnelli House Thailand:
Aufgrund der gegenwärtigen schwierigen Lage im Sarnelli-House (Ernteausfall wegen anhaltender Dürre), werden 3.500€ sofort dorthin überwiesen

Kreative Angebote während der Phase der Schließung:
Es soll eine Arbeitsgruppe gegründet werden, die bei längerer Aufrechterhaltung des „lock-downs“ kreative Angebote für die Gemeindeglieder entwickelt. Bastian Kaufmann und Ralf Kasper suchen Mitglieder aus den verschiedenen Bereichen der Apo.

Wer sich hier beteiligen möchte ist aufgerufen sich bei Bastian Kaufmann oder Ralf Kasper zu melden.