Herzliche Einladung zum nächsten Encounter am 13. Juni um 18:00 Uhr.


Dieser Encounter findet als Open-Air-Veranstaltung im Garten der Apo statt. Wir müssen zwar eine Maske tragen, dürfen aber wieder gemeinsam singen. Aus diesem Grund steht der Lobpreis im Mittelpunkt. Wir freuen uns, wenn viele kommen und wir gemeinsam in die Gegenwart Gottes treten und ihn feiern.

Info: Da wir im Innenraum der Apo nicht singen dürfen, fällt die Veranstaltung bei Regenwetter aus.

Du bist herzlich eingeladen, dich spontan einzubringen.


Weitere Planung:

Die weiteren Termine für den Encounter in diesem Jahr:

12. September 2021 Energiegeladenes Leben: Wie gelingt es mir, aus der Kraft des Heiligen Geistes zu leben?

14. November 2021 Thema noch in Planung

12. Dezember 2021 „Thomas Messe“


Videothemenreihe für Kleingruppen zum Thema „Schritte im Glauben wagen“


Uns bewegt stark das Thema „Wachsen im Glauben“. Gott hält so viel für uns bereit und wir können es im Glauben annehmen.

Das machen diese beiden Bibelstellen besonders deutlich:

  • Denn wir sind sein Gebilde, in Christus Jesus geschaffen zu guten Werken, die Gott vorher bereitet hat, damit wir in ihnen wandeln sollen.

Epheser 2,10 (ELB)

   

  • Ich sage euch die Wahrheit: Wer an mich glaubt, wird die gleichen Taten vollbringen wie ich – ja, sogar noch größere; denn ich gehe zum Vater. Worum ihr in meinem Namen bitten werdet, das werde ich tun, damit durch den Sohn die Herrlichkeit des Vaters sichtbar wird. Was ihr also in meinem Namen erbitten werdet, das werde ich tun.

Johannes 14,12 (HOF)

Glauben ist wie ein Muskel, der wächst, wenn er trainiert wird. Unser Glaube wird wachsen, wenn wir ihn trainieren – wenn wir Schritte im Glauben wagen. Dazu möchten wir mit dieser Themenreihe ermutigen. Diese Themenreihe besteht aus fünf Videoeinheiten, die ihr euch gemeinsam in der Kleingruppe oder jeweils für euch anschaut.


Das Arbeitsbuch zur Themenreihe führt euch durch die Inhalte der Einheiten und gibt Impulse zum Gespräch und zur konkreten Umsetzung.

Die Links auf die Videos befinden sich im Arbeitsbuch.

Das Arbeitsbuch ist auch als gebundene Druckversion erhältlich.


Email an das Encounter-Team:

Wenn du uns gerne als Encounter-Team eine Nachricht zukommen lassen möchtest – mit einer Frage, mit einer Rückmeldung, mit einem Gebetsanliegen oder einem Wunsch – kannst du uns unter der folgenden Email-Adresse erreichen:


encounter@apo-tackenberg.de


Hier nochmal die Links zu den letzten Encounter-Begegnungsabenden:

In diesem Encounter wollen wir einander teilhaben lassen, wie wir die Corona-Zeit aus der Perspektive unseres Glaubens bisher erlebt haben.

Wie ist es mir in der Corona-Zeit bisher ergangen?

Was habe ich im Glauben erlebt?

Was war schwer für mich und welche positiven Erfahrungen habe ich gemacht?

Wo habe ich Gebetserhörung erlebt?

encounter

Mit dem Blick auf unser Leben spielen unsere Stärken eine wichtige Rolle. Gott hat uns Gaben und Charakterstärken geschenkt, um diese in seinem Reich einzusetzen.

Aber wie gehen wir mit unseren Schwächen um? Wir nehmen diese oft als Makel und Hindernis war. In diesem Encounter wollen wir uns anschauen, wie Gott unsere Schwächen in Stärken verwandeln kann.

Heute ist der erste Tag vom Rest unseres Lebens. Was wir heute entscheiden, prägt unsere Lebensplanung. Wenn wir diese Entscheidungen bewusst in der Beziehung zu Gott treffen wollen, müssen wir uns die richtigen Fragen stellen.

Lasst uns auf den Weg machen, diese kennenzulernen.

Zum Jahresende greifen wir wieder Angebote der Thomas-Messe auf. Im Mittelpunkt des Abends stehen kreative Elemente, die uns in die Begegnung mit Jesus führen.

Wir nehmen uns viel Zeit für Lobpreis, um besonders in der Adventszeit unseren Blick auf Gott zu richten.

„Glauben“ hat die Dimension, Aussagen der Bibel und das Leben von Jesus „fürwahrzuhalten“. Dies gibt uns eine wichtige Orientierung für unser Leben.

„Glauben“ hat aber auch die Dimension des Vertrauens in Gott. Dieses wird gerade in schwierigen Zeiten auf die Probe gestellt und beim ehrlichen Blick in uns hinein müssen wir mit Zweifeln umgehen.

In diesem Encounter schauen wir uns drei Punkte an, die uns helfen werden, gerade in Alltagssituationen im Glauben zu wachsen und im Vertrauen Schritte zu gehen.

 

Wir leben in einer Zeit, in der es aus gesellschaftlicher Sicht völlig abwegig ist, an einen lebendigen Gott zu glauben.

Selbst in unseren großen Kirchen gibt es einzelne Strömungen, die den Glauben als reine Weltanschauung betrachten.

Es gibt gute Gründe für den christlichen Glauben, den Jesus uns vor 2000 Jahren vorgelebt hat.

Lasst uns auf den Weg machen, diese zu entdecken.

 

Das Thema dieses Abends ist „Gott, Vater, Gott-Vater – Das Vaterherz Gottes entdecken“ Erfahrungen mit dem leiblichen Vater sind wesentlich an der Entstehung unseres Gottes-bildes beteiligt. Einerseits ermöglichen sie die Ausbildung von Urvertrauen, andererseits können sie zu inneren Verletzungen führen, die eine herzliche, freundschaftliche Beziehung zu „Gott-Vater“ blockieren, nach der Gott sich so sehnt. Wie kann Heilung geschehen?

 

 

Das Thema dieses Abends ist „Welche Werte haben Bestand, wenn wir an die Grenze kommen?“.

„Unter Druck kommt heraus, was in uns ist.“ Die Corona-Krise hat verschiedenes hervor-gebracht: sowohl selbstlose und liebevolle Unter-stützung als auch Hamsterkäufe und Diebstähle von Schutzmaterialien. Wir schauen uns an, von welchen Werten wir

uns in solchen Grenzsituationen leiten lassen können.

Das Thema dieses Abends ist „Vom Stress zum inneren Frieden“. Gerade die aktuellen Zeiten sind für viele Menschen eine Belastung. Wir sind aus vielen Gründen gestresst und müssen trotz der Umstände zur Ruhe kommen. An dem Abend wollen wir uns anschauen, was wir hier

von Paulus lernen können und dies in einer geführten Gebetszeit anwenden.


Ein neues Angebot, um im Glauben Schritte zu wagen

Wir haben lange überlegt, ob „Encounter“ ein guter Name ist, weil dieser englische Begriff nicht selbsterklärend ist. Aber gerade das ist auch eine Chance: Leute fragen nach und man hat die Gelegenheit, anhand des Begriffs das Angebot zu erklären. „Encounter“ beschreibt im Englischen eine Begegnung, oft auch eine unerwartete Begegnung. Encounter ist ein Abend der Begegnung – mit Jesus und mit anderen Christen. Doch was steckt dahinter?

Viele Angebote zum Wachsen im Glauben basieren darauf, Wissen zu vermitteln und anschließend darüber zu sprechen.

Jemand bereitet ein kurzes Referat vor und darüber findet ein Austausch statt.

Im Glauben geht es allerdings um Beziehung und Beziehung wächst ebenso in der persönlichen Begegnung. Die Beziehung zum Ehepartner wächst z.B. nicht dadurch, dass wir Ehebücher lesen oder Vorträge über das andere Geschlecht hören.

Beziehung wächst in der Begegnung mit dem Gegenüber.

Das Gleiche gilt für unsere Beziehung zu Jesus. Genau dem wollen wir im Encounter besonderen Raum geben.

An diesem Abend wird es einen Vortrag und auch Lobpreis geben.

Der wesentliche Unterschied zu einem klassischen Gottesdienst ist, dass wir Raum für Begegnung schaffen. An jedem Abend wird daher Zeit sein für Gebet, Segnung, Hören auf Gott, einander Mut machen, Zeugnis geben, Trösten, Vergeben, einander Jesus groß machen …. Dabei folgen wir keinem festen Ablauf, sondern geben Raum, sich in den Abend spontan einzubringen, z.B. durch ein persönliches Zeugnis, einen Gebetsbeitrag oder ein Wort der Ermutigung.

Wir wollen einander dienen, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat (1. Petr. 4,10).

Ein kleines Team von seelsorgerlich begabten Mitarbeitern (Ministry-Team) steht an jedem Abend für persönliche Gebete und Gespräche

bereit.

Bei einem der Vorbereitungstreffen sagte ein Mitarbeiter spontan: „Das ist ja ein richtiges Abenteuer. Ich bin gespannt, was Gott an dem Abend tut.“ In dieser freudigen Erwartung möchten wir jeden herzlich einladen, sich mit uns auf diesen spannenden Weg zu machen.