⇒ Über den YouGo

Was ist der YouGo?

Der YouGo ist ein Gottesdienst von Jugendlichen für Jugendliche!yougo3

Es ist kein normaler Gottesdienst mit Orgel und Chorälen, sondern ein Gottesdienst mit fetzigen Liedern von unserer YouGo-Band (Hillsong, Snubnose, Matt Redman,…), Licht- und auch manchmal mit Pyroeffekten, alltagsanlehnenden Dramaszenen, themenbezogener Deko, manchmal auch mit Tanz oder Pantomime oder Jonglage.

Hinterher wird für das leibliche Wohl gesorgt durch unser Charly´s Team, und oft bekommst DU auch ein kleines Mitgebsel.

Die Geschichte:

Den Jugendgottesdienst in der Apo gibt es mittlerweile seit mehr als zehn Jahren.

Am Anfang noch im großen Saal, findet er mittlerweile in der Kirche statt, die zu diesem Zweck monatlich wieder völlig umgestaltet wird. Die Bänke werden entfernt und Stühle gestellt, eine moderne Lichtanlage wird aufgebaut, und das Dekoteam lässt sich immer wieder was Neues einfallen um den Raum zum Thema passend zu gestalten.

Seit dem Jahr 2000 wird der YouGo nicht mehr von den Erwachsen für die Jugend vorbereitet, sondern die Jugendlichen selber bilden das YouGo- Team und bereiten den YouGo selbst vor. Sie denken über das Thema nach, überlegen sich passende Dramaszenen, welche Lieder passen zum Thema, was kann man sonst noch tun? Vielleicht gibt es einen Tanz oder eine Power-Point- Präsentation, ein Video oder eine Pantomime.

Dabei geht es immer darum, anderen Jugendlichen zu zeigen, was wir selbst erfahren haben mit Gott und dass es sich lohnt mal über die wichtigen Dinge des Lebens nachzudenken.

Wer kommt zum YouGo:

Normalerweise alle 🙂

Gedacht ist der Yougo für die Altersgruppe 12-20 Jahre…..

Hauptsächlich wollen wir aber Jugendliche zwischen 12-16 Jahren ansprechen,
daher kommen auch die Jungs und Mädels aus dem kirchlichen Unterricht (Katjes- und Konfi-Unterricht) in den YouGo…

Viele Jugendliche kommen auch nach diesen 2 Jahren des kirchlichen Unterrichts noch weiter und bringen noch Freunde und Freundinnen mit. Es kommen auch einige aus anderen Gemeinden.

Alle sind herzlich Willkommen, und vor allem auch die, die sich mal einfach einen jugendgerechten Gottesdienst ansehen möchten, der abgeht und den man „feiert“!