Virtuelles Gemeindecafé

Jetzt noch mehr Gemeinschaft trotz Corona! 

Rund 60 Geräte laufen am Sonntagmorgen parallel, wenn wir über Youtube Livestream-Gottesdienst aus unserer Apo feiern. Im Presbyterium wurde klar: Das ist ausbaufähig! Daher öffnet ab sofort im Anschluss an den Gottesdienst von 11:15 -12:15 Uhr das virtuelle Café CHARLY`S 2.0, das man über folgenden Link erreicht: 

Charly`s 2.0

Die Teilnahme ist möglich über einen PC mit Kamera und Headset, einen Laptop, ein Smartphone oder auch per Telefon, dann selbstverständlich nur akustisch. 

Auf einem PC kann man dafür die Software Zoom installieren, aber man muss es nicht; die Teilnahme ist über einen Browser möglich, vorzugsweise eine neue Version von Google Chrome. Sollte im eigenen verwendeten Browser eine Fehlermeldung erscheinen, lässt sich eine neue Version von Chrome unter http://www.google.de/chrome herunterladen. 

Auf einem Smartphone muss die Zoom-App aus dem jeweiligen Appstore / Playstore installiert werden.  Telefonisch einwählen kann man sich unter den Nummern 069 7104 9922  oder 030 5679 5800. 

Unsere Meeting-ID lautet: 97317276976

Bei der Einwahl ist es ratsam, den Zugriff auf die Kamera und das Mikrofon („Computer-Audio“) zu erlauben. Dann erscheint das eigene Bild (natürlich mit der Umgebung, also dem Hintergrund des Raumes), und man kann sich am Gespräch beteiligen. 

Es ist möglich, während der Veranstaltung die Kamera und das Mikrofon auszuschalten (links unten). Um Störgeräusche zu vermeiden, ist es ratsam, das Mikrofon nur dann einzuschalten, wenn man sprechen möchte; außerdem sollte man auf eine ruhige Umgebung achten, also im Hintergrund kein Radio laufen zu lassen oder Ähnliches. Wer nicht gehört und gesehen werden möchte, kann auch beides ausschalten und sich mit Nachrichten im Chat beteiligen (unten in der Mitte). 

Es kann zwischendurch Störungen geben, also Nebengeräusche oder ein Einfrieren des Bildes; dafür bitten wir um Verständnis. 

Wir freuen uns und hoffen, dass möglichst viele dabei sind! 

Charly`s 2.0 Team
(bestehend zur Zeit aus Stefan & Meike Prang, Brigitte & Ekkehard Schrey, Dagmar Max)