Herzlich willkommen auf den Internet-Seiten der evangelischen Apostel-Kirchengemeinde auf dem Tackenberg in Oberhausen. APO Turm

Wir sind eine missionarische* und diakonische* (und vielleicht ein bisschen untypische*) evangelische* Kirchengemeinde im Kirchenkreis Oberhausen. *Fachbegriffe klären wir gerne im persönlichen Gespräch.

Wir laden Sie oder Dich zu unseren Gottesdiensten und Angeboten ein. Hier gibt es einen ersten Eindruck von uns und wir freuen uns sehr, wenn wir hiermit Lust darauf machen können, mal in der APO vorbeizuschauen. Sonntags morgens im Gottesdienst z.B., da sind wir so zwischen 200 und 400 Menschen.

Frauenfreizeit 2018 in Bad Zwischenahn

In diesem Jahr kam ich mit zur Frauenfreizeit nach Bad Zwischenahn von Samstag, 29.9., bis Samstag, 6.10.2018. Die Frauen schwärmten immer von den Freizeiten; ich bin gespannt. –  Die Busfahrt war zügig, der Empfang überaus herzlich, mein Zimmer und Bett sind gut. Und erst mal die Wirtsleute und die Verpflegung! Einfach super die Menge, Vielfältigkeit und Abwechslung.

Wir haben ein richtiges Programm voller interessanter Sachen bekommen. Nach dem Frühstück lesen und besprechen wir gemeinsam anhand einer Mappe, die Frau Großarth mit viel Mühe erarbeitet und zusammengestellt hat, Themen zu dem Motto: „ … der bringt viel Frucht!“. Darin sind Bibelstellen, -texte, Impulse, Geschichten enthalten.

Und abends? Das Abendgebet: Instrumentalmusik, Texte für uns alle oder einen Sprecher und Lieder, am letzten Abend sogar mit Abendmahlsfeier, zu der alle eingeladen sind, die teilnehmen möchten. Mit wieviel Anteilnahme, Inbrunst, innerer Aufgewühltheit alle das „Vater-unser-Lied“ singen! Auch ich muss ein paar Tränchen verdrücken. Dazu das Kerzenkreuz!

Danach Geselligkeit. Am Montag mit „Prinz Charles“ Schunkeln und Polonäse. Dabei hätten wir Mulle und Ralle als unser neues flottes Traumpaar küren können. Manchmal ist Spiel- und Klönabend mit Wein und Bier. Von wegen langweilige Seniorinnen! Mir tut auch besonders die gelebte Gemeinschaft gut, alle sprechen freundlich miteinander.

Oft ist auch noch für Abwechslung am Nachmittag gesorgt: Eine Busfahrt nach Dangast, dort Schifffahrt auf dem Jadebusen „Rund um den Leuchtturm“ – mit Kaffee und Kuchen. Und eine Fahrt mit der „Weißen Flotte“ über das Zwischenahner Meer in die Stadt darf auch nicht fehlen. Ansonsten fährt unser Pfarrer nach Wunsch seine „Schäfchen“ nach und von Bad Zwischenahn zum Shoppen.

Kurz, es ist so toll, wie immer alle erzählten. Ich kann nur bewundern, wie viel Arbeit, Überlegungen, Organisation und eigene Zeit in all den Vorbereitungen stecken. Respekt und Dank! So Gott will, fahre ich nächstes Jahr wieder mit.

– Martha Hanck

“Der wilde Tackenberg” mit Kinder einer Erde

Alle Kinder von 6 bis 12 Jahren sind herzlich eingeladen,

mit Kinder einer Erde den »wilden« Tackenberg zu erkunden!

An drei Tagen im Herbst wollen wir basteln, spielen, toben, singen, Spaß haben

und viel erfahren rund um das Thema »wilder Westen«.

Natürlich gibt es auch wieder leckere Verpflegung und immer eine tolle Kinderkirche.

Highlight wird diesmal ein Tagesausflug in den Frankenhof !

Kinder-einer-Erde ist wie immer kostenlos,

nur für den Ausflug wird ein Unkostenbeitrag eingesammelt.

 

Anmeldungen gibt es ab sofort in der Apo. Die Plätze sind begrenzt!

 

Einladung zur Perlenkette am 14.09.2018

Liebe Perlen!

Bleibt alles anders!
Wir trödeln wann anders und laden Euch dafür ein, Euch mit uns auf den Weg ins Weigle-Haus in Essen zu machen .
Dort gibt Sarah Brendel ein Konzert für Frauen und singt über Frauen, vor allem über geflüchtete Frauen.
Das ist ein besonderer Perlenabend und wir haben uns entschieden, dort hinzufahren als Perlenkette.

Treffpunkt an der APO ist: 18:00 Uhr
Abfahrt 18:15 Uhr, spätestens 18:30 Uhr
Meldet Euch (bis zum 12.09.) gerne mit und ohne Auto an, damit wir einen Überblick haben, ob wir alle miteinander weg kommen.
Getränke gibt’s im Weigle Haus zu kaufen.
Essen NICHT!
Wir freuen uns auf diesen besonderen musikalischen Abend mit Euch!
Nach dem Konzert könnten wir noch in der Essener Innenstadt einkehren oder auf dem Heimweg im Centro Halt machen, wenn wir wollen.

Trödeln dann wie gesagt wann anders…….!

Liebe Grüße
Das Perlenkette Team

Reno-Woche vom 29. August bis 8. September

 

 

 

 

 

Komm nach Hause…
denn es gibt etwas
zu tun.


Unser Motto in der APO lautet „Komm nach Hause“

Das soll auch so bleiben und ist nach wie vor auch unser Herzenswunsch in der APO für Menschen vom Tackenberg und darüber hinaus.

Nun ist es nun mal so, daß von Zeit zu Zeit die Farbe an den Wänden verblasst, die eine oder andere Macke in den Wänden entstanden ist und so Manches nicht mehr ganz so frisch wirkt.

Deshalb wollen wir, wie schon im letzten Jahr, wieder eine kombinierte Renovierungs- bzw. Reinigungswoche einlegen, wobei der Schwerpunkt im Bereich Gemeindehaus und angrenzende Räume liegen wird.

Und dafür brauchen wir eure Unterstützung.

Das heißt konkret:  schadhafte Stellen an den Wänden spachteln, kleinere Reparaturen im Innenbereich, Pflege der Außenanlagen, Rückschnitt von Büschen, Sträuchern, Hecken

Bei den Reinigungsarbeiten handelt es sich wie schon im letzten Jahr um die Neubau- bzw. Altbau- Küchen, diverse Räume im Jugendheim, Reinigungsarbeiten nach dem Streichen.

Wir würden uns freuen, wenn sich Gemeindeglieder, Freunde der Apo und Menschen vom Tackenberg angesprochen fühlen und uns dabei unterstützen alles ein bisschen freundlicher zu gestallten.

Wenn ihr mithelfen wollt, meldet Euch bitte sobald wie möglich unter der folgenden E-Mail-Adresse, dann können wir alles Weitere besprechen:
reno-woche@apo-tackenberg.de

Save the date: Lichtspur 2019 – Start 14.02., immer donnerstags ab 19 Uhr, seien Sie herzlich willkommen!

Der APO-Glaubenskurs

Für alle, die nicht alles glauben.Lothar_Lichtspur Kopie
Für alle, die schon kleine Wunder erlebt haben.
Für alle, die heimlich beten.
Für alle, die zu ihren religiösen Gefühlen stehen.
Für Skeptiker.
Für alle, die Warum-Fragen beantworten müssen.
Für alle, die Bestätigung des Glaubens suchen.
FÜR DICH.

Für Sie: Eine herzliche Einladung,

gemeinsam mit uns einer Lichtspur durch den christlichen Glauben zu folgen. An acht Abenden im und einem intensiven Wochenende im Gemeindehaus möchten wir gemeinsam essen, Impulse zu Fragestellungen des Glaubens erhalten und mit anderen darüber diskutieren.

So läuft ein Lichtspurabend ab:

19.00 Abendessen (auf Wunsch auch vegetarisch)
20.00 Thematischer Vortrag
20.45 Gespräche in kleinen Gruppen
21.30 Abschluss

Themen und Termine entnehmen Sie bitte dem Flyer, den Sie ⇒hier im pdf-Format downloaden können. Dort finden Sie auch die Kontaktdaten Ihrer Ansprechpartner. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Videoclip über die APO zum Thema “Mission vor Ort”

Das EKD-Zentrum für Mission in der Region (ZMIR), hat im Juli 2017 einen Videoclip mit folgendem Inhalt erstellt: 

Mission vor Ort I – Auftrag angenommen und entdeckt
“Die Apostelkirchengemeinde Oberhausen-Tackenberg profiliert sich durchmissionarische Gottesdienste
sowie durch diakonische Arbeit und interkulturelle Arbeit.” (Zitat: ZMIR)

Für Sie / Dich da: das APO-Seelsorge-Team

Wenn …

• du jemanden zum Zuhören brauchst.
• du auf der Suche bist nach deiner Berufung, nach deinen Gaben oder der richtigen Entscheidung.
• du dich in deiner Persönlichkeit entwickeln möchtest.
• Zweifel sich breit machen oder Fragen dich beschäftigen.
• du konkrete Sünden bekennen und Vergebung in Anspruch nehmen möchtest.
• Erfahrungen in deinem Leben (z.B. Krankheit, Tod, Arbeitslosigkeit) dich belasten oder an deinem Glauben nagen.
• du den Eindruck hast, geistlich auf der Stelle zu treten.
• du zunächst gerne mittels Onlineberatung, auch anonym, Kontakt aufnehmen möchtest:
E-Mail: seelsorge@apo-tackenberg.de   (Antwort innerhalb einer Woche).

Das geschieht auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes.
Alle Seelsorge- und Beratungsangebote

sind in unserer Gemeinde kostenlos.

Seelsorge_bild_team

Das Seelsorge-Team (v.l.n.r.:)

Babsie Rudl – >E-Mail
Herbert Großarth – >E-Mail
Claudia Brosch – >E-Mail
Iris Sandfort-Kohnz  – >E-Mail
Anette Jilke – >E-Mail
Ralf Kasper – >E-Mail
Uschi Janzen – >E-Mail
Harald Kohnz – >E-Mail
Lothar Berger – >E-Mail
Ruth Berger – >E-Mail
Stephan Hambuch – >E-Mail
Ingrid Schürken – >E-Mail
Bärbel Großarth (fehlt auf dem Bild) – >E-Mail

 

»Mehr zum Thema Seelsorge in der APO

Kennen Sie schon unseren Gebetsdienstkreis?

Einer trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen. (Galater 6,2)

 

Wer Gebet braucht, kann sein Anliegen (auch anonym) in den Gebetskasten werfen.
Der Gebetskasten befindet sich im APO Dom vorne links an der Wand.
Vertrauliche Anliegen werden absolut vertraulich behandelt. Dazu hat sich jeder Beter verpflichtet.

Unser Gebetsteam freut sich über alle vorgetragenen Anliegen und wird sie gemeinsam im Gebet vor Gott bringen und erwartet Gottes Handeln nach seinem Willen.

Das Gebetsteam freut sich besonders auch über Rückmeldungen, wenn Gottes Handeln erlebt wurde.
Diese Ermutigungen werden dann als Lob und Dank an Gott weitergereicht.
Wir freuen uns über jedes Anliegen, weil es unser Dienst für die Gemeinde ist.

 

 

Ruth Berger
für das Gebetsteam
Ruth.Berger@apo-tackenberg.de

Der Besuchsdienst stellt sich vor

Wußten Sie das?

Besuchskreis_Kreuz_MG_2463

Das Team (nicht ganz vollständig) Foto: Ludger Jonas

Seit vielen Jahren gibt es in der APO einen Besuchsdienst. Ehrenamtlich arbeitende Gemeindemitglieder besuchen ältere Menschen an ihrem Geburtstag, um ihnen die Grüße der Kirchengemeinde zu überbringen – erstmals am 70. Geburtstag, ab dem 75. Lebensjahr sogar jährlich.

Eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter gratuliert dem Geburtstags“kind“ im Namen der Kirchengemeinde und überreicht ein kleines Buchgeschenk.

Wichtiger als das Geschenk aber ist die Begegnung, bei der man ins Gespräch kommen kann, sofern es erwünscht ist.

Manchmal ergibt sich aus einem Geburtstagsbesuch ein länger dauernder Kontakt. Ebenso wertvoll sind Besuche am Krankenbett und nach der Umsiedelung eines Gemeindemitgliedes ins Alten- oder Pflegeheim.

Wir möchten, dass sich niemand vergessen fühlt.

Haben Sie nicht Lust, beim Besuchsdienst mitzumachen? Oder kennen Sie jemanden, der / die sich über einen Besuch freuen würde? Dann rufen Sie mich doch einfach an.
Ihre
Uschi Janzen – Seniorenbeauftragte –
Tel.: (0208) 60 53 36

Kennen Sie eigentlich schon unseren Büchertisch?

Der Büchertisch bietet jeden Sonntag nach dem Gottesdienst eine bunte Warenpalette an. Von Karten über Tassen und kleinen Geschenkartikeln bieten wir natürlich auch Bibeln, Losungen, Kalender und über das gesamte Jahr viele verschiedene aufbauende und nachdenkliche Bücher an.

Außerhalb der Ferien sind wir in der Lage, fast alle Bestellungen (auch Sachbücher, Romane, etc.) innerhalb von 1-2 Wochen zu erledigen. 10% unseres gesamten Umsatzes führen wir an den Förderverein der APO ab, so haben alle Gemeindemitglieder einen Nutzen von unserer Arbeit.

Wir würden natürlich gerne unseren Umsatz und somit die Unterstützung des Fördervereines optimieren und benötigen dazu die Hilfe unserer Kunden. Wir sind für Vorschläge zur Verbesserung unseres Angebotes immer offen und hören auch gerne, wenn jemand gerade ein gutes Buch gelesen hat.

Wir sehen uns am Büchertisch. Immer sonntags nach dem Gottesdienst in der Kapelle.

Aus dem Gemeindeleben

Hier gibt’s weitere aktuelle Informationen über das Gemeindeleben der APO:

web_teaser_gb1214»Gottesdienstplan
»Predigttexte der letzten Gottesdienste

 

Informationen per E-Mail abonnieren:
Möchten Sie, dass wir Ihnen diese Informationen regelmäßig und zeitnah per E-Mail zusenden? Dann tragen Sie sich einfach hier in unsere Verteiler ein:

»Abo Gemeindebrief
»Abo Gottesdienstplan
»Abo Predigtdienst

»Abo “Demnächst in der APO”

 


Auf Facebook sind wir auch zu finden »facebook.com/ApoTackenberg

Der Männertreff

Der Männertreff ist ein offenes Angebot der APO für Männer aller Art.maennertreff_1

Wann ist ein Mann ein Mann? Folgende Stichworte: Skat, ein kühles Helles, lecker Essen vom Koch und vieles mehr. Und ein Impuls für die Seele mittendrin. Treffpunkt ist alle vier Wochen am Freitag ab 19 Uhr.

Darüber hinaus bieten wir einige Tagesausflüge im Jahr und eine Wochenend-Männer-Freizeit an. Ausflugsziele waren z.B. schon das Haus der Geschichte der BRD in Bonn, das Nixdorf-Museum in Paderborn, die Meyer-Werft in Papenburg und der WDR in Köln inklusive Besuch im allerheiligen Sportschau-Studio.

Technik – Gesehen und gehört werden…

Sei es im APO-Dom selbst, im großen Gemeindesaal, Charlies oder auch mal draußen –technik_3 wo immer eine Veranstaltung der APO stattfindet ist es wichtig, dass die Anwesenden gut sehen und hören können, was passiert.

Daher haben wir eine gut ausgestattete Ton- und Lichttechnik zur Verfügung um alle Veranstaltungen und Gottesdienste entsprechend unterstützen zu können.

Für entsprechende Zwecke verleihen wir auch Teile dieser Technik an Interessenten.

Ansprechpartner für Anfragen ist Dirk van Staa, der unter der E-Mail-Adresse technik@apo-tackenberg.de erreichbar ist.

Übrigens: das Team würde sich über Verstärkung sehr freuen, da immer wieder durch Studium oder Ortswechsel Leute ausscheiden. Bitte meldet Euch bei Dirk van Staa, wenn Ihr Lust habt, Euch in die Geheimnisse von Licht und Ton einweihen zu lassen und zur Bereicherung zukünftiger Veranstaltungen beizutragen.