Herzlich willkommen

auf den Internet-Seiten der evangelischen Apostelkirchengemeinde auf dem Tackenberg in Oberhausen

Wir sind eine missionarische* und diakonische* (und vielleicht ein bisschen untypische*) evangelische* Kirchengemeinde im Kirchenkreis Oberhausen.
*Fachbegriffe klären wir gerne im persönlichen Gespräch.

Wir laden Sie oder Dich zu unseren Gottesdiensten und Angeboten ein.
Hier gibt es einen ersten Eindruck von uns und wir freuen uns sehr,
wenn wir hiermit Lust darauf machen können, mal in der Apo vorbeizuschauen.
Sonntagmorgens im Gottesdienst z.B., da sind wir so zwischen 200 und 400 Menschen.

AUSBLICK
AKTUELLES


Gebet am Mittwoch

Du Vater der Barmherzigkeit und Gott allen Trostes, 

du bist in deinem Sohn in die Welt gekommen, um ihr deine Liebe zu zeigen. 
In der Einheit und der Gemeinschaft mit dem Sohn hast du an Pfingsten deinen Geist in die Mitte deiner Kirche gesandt. 
Deine Kraft, Heiliger Geist, ist die grenzenlose Kraft der rettenden und heilsam verändernden Liebe des Vaters in dem Sohn. 

Danke, dass wir uns dieser Liebe anvertrauen dürfen und aus ihr die Gewissheit beziehen, dass uns Rettung gilt und Veränderung verheißen ist.  
Danke, dass du beides auch für deine Kirche vorgesehen hast. 
Du hast ihr die rettende Botschaft des Evangeliums anvertraut. 
Und sie ist der Ort, an dem unser Wunsch nach Veränderung auf deine Verheißungen trifft. 

Danke, dass du uns in ihr dazu berufst, dich – dreieinigen Gott – anzubeten, in verlässlicher Gemeinschaft beieinander zu bleiben, den Glauben an dich zu leben und uns von dir senden zu lassen. 

Guter Gott, in deinem Wort versprichst du, dass eine Kirche, die das beherzigt, auch die Pforten der Hölle nicht überwinden können. Und so wollen wir dich bitten, dass auch Corona das nicht schafft, weil du deiner Kirche die Treue halten wirst.  

Gott, wo wir als Kirche Buße tun müssen, da bitten wir dich um Vergebung in Jesu Namen. Wo wir den Blick für das Wesentliche verloren haben, da schärfe du unsere Sinne neu an deinem Wort! Wo du an uns Klarheit und Eindeutigkeit vermisst, da erneure du uns im Heiligen Geist  

Wir wollen uns dem Wirken deines Geistes neu öffnen und bitten dich, dass du deine Kirche verwandelst in das Bild, das du von ihr hast. Nämlich wirklich Salz der Erde, Licht der Welt, Leib Jesu, Braut des Herrn, Volk Gottes, heilige Priesterschaft, Brief des Herrn und Botschafterin der Versöhnung zu sein. Gott, eine solche Kirche wirst du hindurch tragen, erneuern und bewahren. Wir bitten dich, dass wir diese Kirche sein können und gestärkt und vergewissert von dir aus der Coronazeit geführt werden. Wir wollen uns dir neu anvertrauen. Dir, der du ewiger Geist der Wahrheit bist. Amen  

Pfr. R. Kasper  



Impuls am Montag

Ich sehe die Angst in den Augen der Menschen- Angst vor Nähe. Wenn ich vorbei gehe, wenden sie sich ab. Ich sehe die Angst vor der Zukunft und vor Einsamkeit. Sie sind auf der Suche nach Hoffnung, Kraft und Liebe.
All das finden wir bei dir, Vater. Du sprichst uns zu:
Mein liebes Kind, ich gebe dir tiefen inneren Frieden und meine große ehrliche Liebe. Gib weiter, was du von mir erhältst und sei mit deinen Geschwistern in Liebe verbunden. Du denkst, nichts läuft nach Plan, aber ich sage, du hast alle Möglichkeiten der Welt. Ich bin da, ich gebe dich nicht auf. Versprochen! Ich habe dich so unendlich lieb.
Gott

Hebräer 10,23 (HFA): Haltet an dieser Hoffnung fest, zu der wir uns bekennen und lasst euch durch nichts davon abbringen. Ihr könnt euch felsenfest darauf verlassen, weil Gott sein Wort hält.



Halb-Acht-Gebet

Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde der Apo!

Wir beten jetzt in der 12. Woche an jedem Abend unser Halb-Acht-Gebet.
Es ist eine gute geistliche Gebetsgemeinschaft jeden Abend um 19:30 Uhr:
Da, wo wir gerade sind, beten wir: dieses Mal nicht einen Psalm, sondern das Gebet vom Freitag, 29.05., danach ein freies Gebet, Vater-unser.
Wir schlagen vor, diese Gebetsgemeinschaft schon ab Sonntag zu beginnen.

Pfarrer i.R. Herbert Großarth



Gebet am Freitag

Komm, Heiliger Geist,
Geist des Vaters, Geist des Sohnes.
Komm, Geist der Liebe, Geist der Kindschaft,
Geist des Friedens und der Zuversicht,
Geist der Kraft und großen Freude.
Komm, du geheimer Jubel in den Tränen der Welt.
Komm, du siegreiches Leben im Tod der Erde.
Komm, du Beistand der Bedrängten und der Armen.
Komm, du Licht der ewigen Wahrheit.
Komm, du Liebe Gottes,
die in unsere Herzen ausgegossen ist.

So komm, komm täglich neu und mehr.
Auf dich vertrauen wir.
Worauf können wir sonst vertrauen?
Dich lieben wir, weil du die Liebe selber bist.
In dir haben wir Gott zum Vater,
weil du in uns rufst: Abba, lieber Vater.

Wir danken dir, du Lebendigmacher,
du Heiliger Geist, der du in den Kindern Gottes wohnst,
dass du selbst das Siegel des lebendigen Gottes
in uns hast sein wollen,
das Siegel, dass wir dein Eigentum sind.
Bleib bei uns!
Verlass uns nicht!
Nicht im bitteren Kampf des Lebens.
Und nicht am Ende, wo uns alles verlässt.
Komm, Heiliger Geist.
Amen

Nach Karl Rahner (1904 – 1984), katholischer Priester und Theologe



Gottesdienste ab Pfingsten

Ab Pfingstsonntag, dem 31. Mai, werden wir in unserer Apostelkirche auf dem Tackenberg wieder Gottesdienste als Präsenzgottesdienste feiern. Jedoch so, wie wir sie kannten, werden unsere Gottesdienste bis auf weiteres sicherlich nicht sein. Wir werden auf Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen achten und uns vorher telefonisch anmelden müssen, und wir werden auch zum Schutze der Gesundheit auf das aktive Singen der Gemeinde verzichten, da dies ein größeres Ansteckungsrisiko birgt.

Alle weiteren Details, wie & wann man sich anmeldet, das Wahren von Abständen vor, während und nach dem Gottesdienst, die max. Anzahl von Gottesdienstbesuchern und den Gottesdienstablauf haben wir auf unserer Homepage in einem Brief an unsere Freundinnen und Freunde der Apo zusammengefasst. (Bitte hier klicken)

Bitte informieren sie sich im Vorfeld bevor sie zur Apo zu einem Gottesdienst kommen!

Wir werden auch weiterhin die Gottesdienste jeden Sonntag im Internet live streamen und die Möglichkeit bleibt somit bestehen diese von zu Hause aus mitzufeiern. Alle Informationen hierzu gibt es auch weiterhin auf Facebook, Instagram und unserer Homepage.



Gebet am Mittwoch

Du Vater der Barmherzigkeit und Gott allen Trostes, 

wir können nicht sagen: wir fürchten uns nicht, vor nichts kann uns grauen. 
Mehr als jemals zuvor greift das äußere Chaos, das uns bedroht,  nun auch auf unsere eigene Seele. 
Oft lagern sich düstere Gedanken in uns wie ein Heer,  
und in unseren Gefühlen herrscht Aufruhr. 
Wir wissen manchmal nicht, wohin mit uns selbst, 
fühlen uns einsam, nutzlos und übersehen. 
Es ist, als halte ein böser Geist unsere Lebenslust zusammen, 
und aus eigener Kraft kommen wir nicht frei. 
Gott, entwinde uns den Schlingen, die uns abschnüren von allem, was lebensbejahend und schön ist. 
Vertreibe mit deinem Heiligen Geist alle Finsternis aus unserer Seele. 
Sei du uns Quelle von Lebenskraft in diesen Zeiten. 
Amen  

Pfr. R. Kasper (inspiriert durch ein Gebet von Sylvia Bukowski, in: Du bist der Gott, den ich suche, Neukirchen, 2014, S. 81.) 



Impuls am Montag

Wenn Leben gerade kämpfen heißt. Wenn Sorgen und Angst dich in die Enge treiben. Wenn alles nur noch dunkel scheint und du keinen Ausweg mehr siehst. Wenn du einfach keine Kraft mehr hast, dann komm zum Vater. Egal, was diese Woche bringt, komm!
Ich spreche dir zu: Mein liebes Kind Du bist mir wichtig! Du bist Königskind. Du brauchst nichts tun, um bedeutungsvoll zu sein – ich sehe deine Mühen und will dich segnen.
Vertraue mir- lass los, was dich belastet, lass dich einfach in meine Hand fallen. Vertraue mir- ich bin immer für dich da. Ich bin dein Fels und deine Zuflucht. Ich bin dein Licht und dein Ausweg. DU BIST MIR WICHTIG – ich habe dich unendlich lieb.
Gott

Psalm 95,6-7 (HFA): Kommt, wir wollen ihn anbeten und uns vor ihm beugen; lasst uns niederknien vor dem Herrn, unserem Schöpfer. Denn er ist unser Gott und wir sind sein Volk. Er kümmert sich um uns wie ein Hirte, der seine Herde auf die Weide führt.



Halb-Acht-Gebet

Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde der Apo!

Wir beten jetzt in der 11. Woche an jedem Abend unser Halb-Acht-Gebet.
Es ist eine gute geistliche Gebetsgemeinschaft jeden Abend um 19:30 Uhr:
Da, wo wir gerade sind, beten wir: Psalmgebet (Psalm 103, 1-5 und 8-13), freies Gebet, Vater-unser.
Wir schlagen vor, den neuen Psalm schon ab Sonntag zu beten.

Pfarrer i.R. Herbert Großarth



Jetzt online! Unser Gottesdienst im Livestream am 24.05.2020

Leider können wir aufgrund der momentanen Coronavirus-Beschränkungen nicht zusammen in der Apo Gottesdienst feiern. Darum wollen wir Euch ermöglichen, von Zuhause aus live dabei zu sein.

› › › Jetzt am digitalen Gottesdienst teilnehmen

Nicht nur Erwachsenen wollen wir mit den aufgezeichneten und dann auf die Apo-Homepage gestellten Apo-Gottesdiensten ein Format anbieten, durch das sie jeden Sonntag ab 10 Uhr (oder zu einem späteren Zeitpunkt) in Corona-Zeiten online ihren Gottesdienst mitfeiern können.

Wir möchten genauso auch Kindern Zugang zu einem Kindergottesdienst ermöglichen, den sie im Kreise ihrer Familie von Zuhause aus feiern können.

Einen solches kindgerechtes, abwechslungsreiches und ansprechend produziertes Kindergottesdienst-Format gibt es auf YouTube. Es ist eine Gemeinschaftsproduktion von unterschiedlichen (frei-)kirchlichen Gemeinden aus dem Raum Karlsruhe / Pforzheim. Es hat uns überzeugt, sodass wir es euch gerne empfehlen, damit eure Kinder auch jetzt noch sonntags (oder später) ihren eigenen Gottesdienst erleben und mit anderen Jesus feiern können.

Probiert es doch mal aus. Es lohnt sich.

Und bis wir uns dann (hoffentlich bald) in unserem KiGo sonntags live in der Apo wiedersehen, halte Gott euch fest in seiner Hand.

— Pfarrer Ralf Kasper

TERMINE
Juni 2020
Donnerstag, 4.06.
18.00
bis
22.00
ABGESAGT: Kom´ma
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
Freitag, 5.06.
09.30
bis
11.30
ABGESAGT: Eltern-Kind-Gruppe
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
15.00
bis
18.00
ABGESAGT: Mini-Mäuse
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
Sonntag, 7.06.
Trinitatis
10.00 ABGESAGT: Kindergottesdienst
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
Montag, 8.06.
15.00
bis
18.00
ABGESAGT: Mini-Männer
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
18.00
bis
19.30
ABGESAGT: Gebetskreis
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
Dienstag, 9.06.
17.00
bis
21.00
ABGESAGT: T-Time
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
Mittwoch, 10.06.
15.00
bis
17.00
ABGESAGT: Seniorenkreis
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
LOSUNG DES TAGES

David sprach zu Goliat: Du kommst zu mir mit Schwert, Spieß und Sichelschwert, ich aber komme zu dir im Namen des HERRN Zebaoth.

1. Samuel 17,45

So steht nun fest, umgürtet an euren Lenden mit Wahrheit und angetan mit dem Panzer der Gerechtigkeit und beschuht an den Füßen, bereit für das Evangelium des Friedens.

Epheser 6,14-15

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier