Herzlich willkommen auf den Internet-Seiten der evangelischen Apostel-Kirchengemeinde auf dem Tackenberg in Oberhausen. APO Turm

Wir sind eine missionarische* und diakonische* (und vielleicht ein bisschen untypische*) evangelische* Kirchengemeinde im Kirchenkreis Oberhausen. *Fachbegriffe klären wir gerne im persönlichen Gespräch.

Wir laden Sie oder Dich zu unseren Gottesdiensten und Angeboten ein. Hier gibt es einen ersten Eindruck von uns und wir freuen uns sehr, wenn wir hiermit Lust darauf machen können, mal in der APO vorbeizuschauen. Sonntags morgens im Gottesdienst z.B., da sind wir so zwischen 200 und 400 Menschen.

Abonnieren Sie hier unsere aktuellen Nachrichten: rss-40674_640

Aktuell: Die Predigt des letzten Sonntags als mp3-Datei

Ab sofort stehen Ihnen die Predigten der Sonntags-Gottesdienste in 2 Formaten zur Verfügung: Wie bisher als .pdf-Datei sowie als .mp3-Datei.  Hören Sie mal rein! (Bitte klicken Sie das entsprechende Symbol an.)

  • Predigt vom 11. Februar 2018           
    „Erleuchtete Augen des Herzens“ – Epheser 1, 18-20 – Pfarrer i.R. Herbert Großarth

Update zur Verkehrs- und Parksituation im Bereich Dorstener Straße

 

Update Stand 17. 12. 2017

Nun wird also ein neuer Kanal unterhalb der Straße gebaut. Die vielen neuen Verkehrsschilder auf den Straßen rund um die APO kündigen es an: die Zufahrtsstraße zur Apo, die Nebenstrecke der Dorstener Straße, wird ab dem 11. Dezember von der Stadt Oberhausen gesperrt. Aus Richtung Elpenbachstraße kommt kein Auto mehr zur Apo. 

Dafür soll es hinter der Wasgenwaldstraße eine Ersatzzufahrt geben. Ob diese Abzweigung direkt von der Hauptstraße eine sichere Anfahrt gewährleisten kann, bleibt abzuwarten. Die Apo ist zwar in Gesprächen mit den Wirtschaftsbetrieben der Stadt Oberhausen, ob es z. B. Möglichkeiten zur Entspannung der Situation in der Weihnachtszeit geben könnte – aber bislang ohne konkretes Ergebnis.

Bis dahin können wir Ihnen und Euch nur folgendes empfehlen: Die Anfahrt mit dem Auto und das Parken im Umfeld der Apo werden sehr schwierig. Bitte weicht weiträumig aus und plant Euch Zeit für einen entsprechend längeren Fußweg ein.

Wir halten Euch über die Homepage, Facebook und die weiteren sozialen Medien so gut es irgendwie geht auf dem Laufenden.

 

 

Die APO präsentiert im März 2018 in einer Worshipnight „Koenige & Priester on tour“

Update zum Vorverkauf:
VVK-Karten gibt’s sonntags nach dem Gottesdienst am Büchertisch der APO. Oder auch hier → im Internet.

In ihren Songs beschreiben sie die Lebensreise eines jeden Menschen, der zweifelnd mit dem Glauben ringt und mit dem was er zu wissen glaubt. Die Songs reflektieren das Schwanken zwischen „schon jetzt“ aber „noch nicht ganz“, zwischen „Alles ist möglich“ und „Warum hast du mich verlassen?“, zwischen bejubelten Wundern und verzweifelten Fragen.
Mit diesem Album, in einem Gewand von Deutschpop/rock, nehmen die Koenige & Priester jeden Hörer mit auf eine unvergessliche Reise.
Hört man in ihre Lieder hinein, spürt man, dass es mehr ist als theoretische, philosophische, oder gar theologische Wissensvermittlung. Die Songs reflektieren vielmehr die Schönheit, die Einfachheit und auch das Staunen über die kleinen und großen Wunder des Lebens.
Songs, die Lust auf Leben machen und gleichzeitig Hoffnungsträger für weniger lustvolle Lebenssituationen sind.
Unsere schon fast legendäre Lobpreiskonzertreihe geht in die nächste Runde, nach Lothar Kosse, Judy Bailey, Albert Frey und der Outbreakband haben wir wieder eine sehr gute deutschsprachige Band ausgesucht.
Im März dürfen wir uns mit Koenige & Priester auf eine HELDENREISE begeben. Nach dem Release ihres zweiten deutschsprachigen Lobpreisalbums in diesem Jahr, dürfen wir sie am 16. März 2018 in der APO willkommen heißen.
Vom Ende bis zum Anfang überzeugen sie mit ihren selbstgeschriebenen Liedern, die nah an Dein Herz gehen und uns Dinge vor Augen führen, die kein Auge je gesehen hat. Nicht allein deshalb sind sie die Lichter der Hoffnung und verbreiten die Botschaft, dass wir geliebte Kunstwerke, Poiemas, Gottes sind und das ist alles, was zählt.
Außerdem zeigen sie auf, dass alles möglich ist, wenn man Gott über alles liebt. Wir danken, dass wir das erleben dürfen.
Also Termin freihalten, damit wir uns nicht die Frage stellen müssen: »Warum feiern wir nicht gemeinsam?«

Videoclip über die APO zum Thema „Mission vor Ort“

Das EKD-Zentrum für Mission in der Region (ZMIR), hat im Juli 2017 einen Videoclip mit folgendem Inhalt erstellt: 

Mission vor Ort I – Auftrag angenommen und entdeckt
„Die Apostelkirchengemeinde Oberhausen-Tackenberg profiliert sich durchmissionarische Gottesdienste
sowie durch diakonische Arbeit und interkulturelle Arbeit.“ (Zitat: ZMIR)

Mit wenigen Klicks die vielfältigen Arbeiten der APO unterstützen – so gehts bequem online.

Ob Kleiderkammer, Seniorenkreis oder Kinder- und Jugendarbeit: Der Apo-Förderverein unterstützt seit mehr als 30 Jahren mit finanziellen Zuwendungen die Arbeit auf dem Tackenberg. Dazu benötigt er Ihre Mitgliedsbeiträge und Einzelspenden.

Ab sofort geht das ganz bequem online. Beim Klick auf den Spenden-Button erhalten Sie weiterführende Informationen und können neben der Höhe auch den Verwendungszweck Ihrer Spende auswählen.

Spendenseite VMDGJ-Verein für Missionarisch-Diakonische Gemeinde- und Jugendarbeit

Herzlichen Dank!

Das Bibelfrühstück

BibelAlle 14 Tage, jeweils donnerstags von 9.30 bis 11.15 Uhr, findet im Charlys unser Bibelfrühstück statt.

Wir beginnen mit einem gemeinsamen Frühstück. Anschließend gibt es einen Impulsvortrag unseres Pfarrers i. R. Herbert Großarth. In Kleingruppen erarbeiten wir uns einen Text der Heiligen Schrift, kommen miteinander ins Gespräch und tauschen uns darüber aus, was das Gehörte mit uns und unserem Leben zu tun hat. Es geht darum, ein besseres Verständnis der Bibel zu erlangen, aber auch darum, uns vom Wort Gottes berühren zu lassen.

Alle Bibel-Interessierte und Gott-Suchende sind herzlich eingeladen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig. Um das Frühstück besser planen zu können, bitten wir um Ihre Anmeldung unter  Tel. (0208) 60 05 41.

Das Trauerndencafé

taubeWenn Sie durch den Verlust eines geliebten Menschen in Trauer sind, laden wir sie ganz herzlich ein, in der APO das neue Angebot des Trauerndencafés in Anspruch zu nehmen. Hier steht ein Ort bereit, an dem man sich mit anderen Betroffenen über das Erlebte austauschen und über das eigene Empfinden reden  kann.
Ehrenamtliche Trauerbegleiterinnen und die Pfarrer Kasper oder Großarth stehen Ihnen dabei hilfreich zur Seite. Kaffee und Kuchen in liebevoller Atmosphäre sorgen dafür, dass man sich gut aufgehoben wissen darf.
An jedem 2. Samstag im Monat öffnet das Trauerndencafé im Gemeindehaus der APO von 15-17 Uhr seine Türen.
Die Termine finden Sie in unserer Rubrik » „Tipps und Termine“ oder im Terminkalender.
Ganz herzliche Einladung.
Weitere Infos: Pfarrer Ralf Kasper, Telefon (0208) 60 76 73

Für Sie / Dich da: das APO-Seelsorge-Team

Wenn …

• du jemanden zum Zuhören brauchst.
• du auf der Suche bist nach deiner Berufung, nach deinen Gaben oder der richtigen Entscheidung.
• du dich in deiner Persönlichkeit entwickeln möchtest.
• Zweifel sich breit machen oder Fragen dich beschäftigen.
• du konkrete Sünden bekennen und Vergebung in Anspruch nehmen möchtest.
• Erfahrungen in deinem Leben (z.B. Krankheit, Tod, Arbeitslosigkeit) dich belasten oder an deinem Glauben nagen.
• du den Eindruck hast, geistlich auf der Stelle zu treten.
• du zunächst gerne mittels Onlineberatung, auch anonym, Kontakt aufnehmen möchtest:
E-Mail: seelsorge@apo-tackenberg.de   (Antwort innerhalb einer Woche).

Das geschieht auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes.
Alle Seelsorge- und Beratungsangebote

sind in unserer Gemeinde kostenlos.

Seelsorge_bild_team

Das Seelsorge-Team (v.l.n.r.:)

Babsie Rudl – >E-Mail
Herbert Großarth – >E-Mail
Claudia Brosch – >E-Mail
Iris Sandfort-Kohnz  – >E-Mail
Anette Jilke – >E-Mail
Ralf Kasper – >E-Mail
Uschi Janzen – >E-Mail
Harald Kohnz – >E-Mail
Lothar Berger – >E-Mail
Ruth Berger – >E-Mail
Stephan Hambuch – >E-Mail
Ingrid Schürken – >E-Mail
Bärbel Großarth (fehlt auf dem Bild) – >E-Mail

 

»Mehr zum Thema Seelsorge in der APO

Kennen Sie schon unseren Gebetsdienstkreis?

Gebetskreis

Der Besuchsdienst stellt sich vor

Wußten Sie das?

Besuchskreis_Kreuz_MG_2463

Das Team (nicht ganz vollständig) Foto: Ludger Jonas

Seit vielen Jahren gibt es in der APO einen Besuchsdienst. Ehrenamtlich arbeitende Gemeindemitglieder besuchen ältere Menschen an ihrem Geburtstag, um ihnen die Grüße der Kirchengemeinde zu überbringen – erstmals am 70. Geburtstag, ab dem 75. Lebensjahr sogar jährlich.

Eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter gratuliert dem Geburtstags“kind“ im Namen der Kirchengemeinde und überreicht ein kleines Buchgeschenk.

Wichtiger als das Geschenk aber ist die Begegnung, bei der man ins Gespräch kommen kann, sofern es erwünscht ist.

Manchmal ergibt sich aus einem Geburtstagsbesuch ein länger dauernder Kontakt. Ebenso wertvoll sind Besuche am Krankenbett und nach der Umsiedelung eines Gemeindemitgliedes ins Alten- oder Pflegeheim.

Wir möchten, dass sich niemand vergessen fühlt.

Haben Sie nicht Lust, beim Besuchsdienst mitzumachen? Oder kennen Sie jemanden, der / die sich über einen Besuch freuen würde? Dann rufen Sie mich doch einfach an.
Ihre
Uschi Janzen – Seniorenbeauftragte –
Tel.: (0208) 60 53 36

Herzliche Einladung zum Gospel-Workshop

Wir möchten neue Leute für unseren Chor begeistern und laden ab sofort zum Gospel-WorkshopGospelchor_DSC03340 in die APO ein, um mit uns zu proben.

Wir treffen uns jeden Donnerstag um 19:30 Uhr.

Komm doch einfach vorbei und schnupper mal rein. Wir freuen uns über Verstärkung. Oder kontaktiere uns unter
der E-Mail-Adresse: ute.grabbe@apo-tackenberg.de
bzw. telefonisch: (0208) 4 37 46 43.

 

Darf ich mich vorstellen? Janina Roth, nach den Sommerferien Vikarin der APO

Liebe APO,
ich bin endlich da! Naja, bis zu den Sommerferien bin ich noch im Schulvikariat, janinaaber dann bin ich ganz bei euch.
Ich haben in Wuppertal und Münster Evangelische Theologie studiert und letzten Herbst mein 1. Examen bestanden, danach habe ich noch für sechs Monate ein Praktikum in einer Gemeinde in den USA gemacht.

Mit Jesus bin ich seit meinem 20. Lebensjahr unterwegs, damals hat Gott mich auch direkt ins Pfarramt berufen. Das war ein ganz schön turbulentes, aber vor allem auch wunderschönes Jahr.

Ich wünsche mir für die kommenden zweieinhalb Jahre zunächst einmal in der APO eine geistliche Heimat zu finden und euch als meine Schwestern und Brüder in Christus kennenzulernen. Mit euch zusammen möchte ich singen und beten, ja Gott in jeglicher Form preisen. Gleichzeitig möchte ich in seinem Namen aber auch euch als eure Vikarin dienen.

Ich möchte euch in eurer Beziehung zu unserem Herrn und in eurem Leben unterstützen. Ich bin als Vikarin
noch in der Ausbildung und muss noch viel lernen, aber ich bete, dass ich hier so viel lernen darf, dass ich später als Pfarrerin einer Gemeinde später so dienen kann, wie sie es verdient hat.

Ich freue mich sehr auf die Zeit mit euch!

Kennen Sie eigentlich schon unseren Büchertisch?

buechertisch-kopie

(c) freepik.com

Der Büchertisch bietet jeden Sonntag nach dem Gottesdienst eine bunte Warenpalette an. Von Karten über Tassen und kleinen Geschenkartikeln bieten wir natürlich auch Bibeln, Losungen, Kalender und über das gesamte Jahr viele verschiedene aufbauende und nachdenkliche Bücher an.

Außerhalb der Ferien sind wir in der Lage, fast alle Bestellungen (auch Sachbücher, Romane, etc.) innerhalb von 1-2 Wochen zu erledigen. 10% unseres gesamten Umsatzes führen wir an den Förderverein der APO ab, so haben alle Gemeindemitglieder einen Nutzen von unserer Arbeit.

Wir würden natürlich gerne unseren Umsatz und somit die Unterstützung des Fördervereines optimieren und benötigen dazu die Hilfe unserer Kunden. Wir sind für Vorschläge zur Verbesserung unseres Angebotes immer offen und hören auch gerne, wenn jemand gerade ein gutes Buch gelesen hat.

Wir sehen uns am Büchertisch. Immer sonntags nach dem Gottesdienst in der Kapelle.

Aus dem Gemeindeleben

Hier gibt’s weitere aktuelle Informationen über das Gemeindeleben der APO:

web_teaser_gb1214»Gemeindebrief
»Gottesdienstplan
»Predigttexte der letzten Gottesdienste

 Ganz neu: Informationen per E-Mail abonnieren:

Möchten Sie, dass wir Ihnen diese Informationen regelmäßig und zeitnah per E-Mail zusenden? Dann tragen Sie sich einfach hier in unsere Verteiler ein:

»Abo Gemeindebrief
»Abo Gottesdienstplan
»Abo Predigtdienst

»Abo „Demnächst in der APO“

 


Auf Facebook sind wir auch zu finden »facebook.com/ApoTackenberg
Info’s für Jugendliche gibts hier            »yougo.apo-tackenberg.de

APO-Pfarrer

Herbert-Grossarth_Ralf-KasperUnsere Pfarrer in der APO: Pfarrer Ralf Kasper und »Pfarrer im (Un-)Ruhestand« Herbert Grossarth

 

Gemeindecafé „Charlys“

CharlysNicht nur sonntags nach dem 10-Uhr-Gottesdienst gerne genutzt: das Gemeindecafé der APO.
Ein Raum, der durch seine Atmosphäre besticht und künstlerisch die Ziele und Werte der APO veranschaulicht. Im Charlys trifft man sich und lässt es sich wohl ergehen.

Der Männertreff

Der Männertreff ist ein offenes Angebot der APO für Männer aller Art.maennertreff_1

Wann ist ein Mann ein Mann? Folgende Stichworte: Skat, ein kühles Helles, lecker Essen vom Koch und vieles mehr. Und ein Impuls für die Seele mittendrin. Treffpunkt ist alle vier Wochen am Freitag ab 19 Uhr.

Darüber hinaus bieten wir einige Tagesausflüge im Jahr und eine Wochenend-Männer-Freizeit an. Ausflugsziele waren z.B. schon das Haus der Geschichte der BRD in Bonn, das Nixdorf-Museum in Paderborn, die Meyer-Werft in Papenburg und der WDR in Köln inklusive Besuch im allerheiligen Sportschau-Studio.

Technik – Gesehen und gehört werden…

Sei es im APO-Dom selbst, im großen Gemeindesaal, Charlies oder auch mal draußen –technik_3 wo immer eine Veranstaltung der APO stattfindet ist es wichtig, dass die Anwesenden gut sehen und hören können, was passiert.

Daher haben wir eine gut ausgestattete Ton- und Lichttechnik zur Verfügung um alle Veranstaltungen und Gottesdienste entsprechend unterstützen zu können.

Für entsprechende Zwecke verleihen wir auch Teile dieser Technik an Interessenten.

Ansprechpartner für Anfragen ist Dirk van Staa, der unter der E-Mail-Adresse technik@apo-tackenberg.de erreichbar ist.

Übrigens: das Team würde sich über Verstärkung sehr freuen, da immer wieder durch Studium oder Ortswechsel Leute ausscheiden. Bitte meldet Euch bei Dirk van Staa, wenn Ihr Lust habt, Euch in die Geheimnisse von Licht und Ton einweihen zu lassen und zur Bereicherung zukünftiger Veranstaltungen beizutragen.

YouGo-Band – Musik muss sein…

Gelegenheiten für jugendliche Musiker gibt es in der APO viele.Band2a

Und wer die Jugendband mit fetziger, cooler, loungiger oder sonstiger Musik an beliebigen Instrumenten unterstützen möchte, kann sich direkt hier an Matthias Höhne wenden.

Ihr wollt mehr dazu wissen – hier findet Ihr die Webseite für Jugendliche.

 

„Begreift Ihr meine Liebe?“ Einladung zum Weltgebetstag der Frauen

Am Freitag, den 6. März 2015 um 15.00 Uhr laden Frauen aller Konfessionen in die benachbarte St. Jakobus-Kirche ein.

Informiert beten – betend handeln

Der Weltgebetstag ist eine weltweite Basisbewegung christlicher Frauen. Jedes Jahr, immer am ersten Freitag im März, feiern Menschen weltweit den Weltgebetstag (WGT). Der Gottesdienst wird jährlich von Frauen aus einem anderen Land vorbereitet. Diese Frauen sind Mitglieder in unterschiedlichen christlichen Kirchen. Auch in unzähligen Gemeinden in ganz Deutschland organisieren und gestalten Frauen in ökumenischen (=konfessionsübergreifenden) Gruppen den Weltgebetstag. Weltgebetstag – das ist gelebte Ökumene!

Weltgebetstags-Engagierte sind solidarisch und übernehmen Verantwortung, weltweit und vor ihrer Haustür. Ganz nach dem Motto des Weltgebetstags: „Informiert beten – betend handeln“ („Informed Prayer – Prayerful Action“). Ein sichtbares Zeichen dieser Solidarität ist die weltweite Förderung von Projekten für Frauen und Mädchen.

Der letztjährige Weltgebetstag zum Thema „Wasserströme in der Wüste“ wurde rund um den Erdball am Freitag, den 7. März 2014, gefeiert. Seine Gottesdienstordnung verfassten Christinnen aus Ägypten. Der nächste Weltgebetstag kommt von christlichen Frauen der Bahamas. Er wird am Freitag, den 6. März 2015, weltweit gefeiert. Sein deutschsprachiger Titel lautet: „Begreift ihr meine Liebe?“

Foto: Titelbild zum Weltgebetstag 2015 „Begreift ihr meine Liebe?“: „Blessed“, Chantal E. Y. Bethel/ Bahamas, © Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Weitere Informationen zum Thema: »hier.