Herzlich willkommen

auf den Internet-Seiten der evangelischen Apostelkirchengemeinde auf dem Tackenberg in Oberhausen

Wir sind eine missionarische* und diakonische* (und vielleicht ein bisschen untypische*) evangelische* Kirchengemeinde im Kirchenkreis Oberhausen.
*Fachbegriffe klären wir gerne im persönlichen Gespräch.

Wir laden Sie oder Dich zu unseren Gottesdiensten und Angeboten ein.
Hier gibt es einen ersten Eindruck von uns und wir freuen uns sehr,
wenn wir hiermit Lust darauf machen können, mal in der Apo vorbeizuschauen.
Sonntagmorgens im Gottesdienst z.B., da sind wir so zwischen 200 und 400 Menschen.

AUSBLICK
AKTUELLES

Einladung zum Hauskreistag am 01. November 2019

Hauskreise  – Kleinzellen der Gemeinde

Hier kann der Glaube an den lebendigen Gott im Alltag geteilt und gelebt werden. Gotteskinder haben Gemeinschaft mit dem auferstandenen Herrn Jesus. Sie helfen sich ganz praktisch, teilen ihre Sorgen, freuen sich miteinander an den Segnungen, loben Gott und beten ihn an.

Sie beten für die Gemeinde und laden andere, die noch nicht Gottes Kinder sind, ein, „nach Hause“ an das Vaterherz Gottes zu kommen.

„Einträchtig hielten sie sich Tag für Tag im Tempel auf und brachen das Brot in ihren Häusern; sie aßen und tranken in ungetrübter Freude und mit lauterem Herzen, priesen Gott und standen in der Gunst des ganzen Volkes. Der Herr aber führte ihrem Kreis Tag für Tag neue zu, die gerettet werden sollten.“ (Apostelgeschichte 2,46-47)
 
Welch ein geistlicher Aufbruch, von dem Lukas uns berichtet! Durch Gottes Wort vom Geist berührt kamen viele sowohl zentral (im Tempel) als auch dezentral (in Häusern) zusammen, um Glauben und Leben zu teilen – ganz praktisch und mit erheblichen Auswirkungen. Leib und Seele kamen nicht zu kurz. Bei gemeinsamen Mahlzeiten wurden zwischenmenschliche Beziehungen gestärkt. Was damals an Pfingsten in Jerusalem geschah, wurde zu einer Bewegung, die bis heute weiterlebt.
 
Nein, am Hauskreistag geht es nicht um „noch eine Veranstaltung, noch einen Termin“, sondern um das, was Glauben wesentlich bedeutet:

In der ersten Liebe zu unserem Herrn Jesus leben.  (Offb. 2, 4)

Darum bittet er, Jesus Christus, uns ganz innig. Das ist Ihm so wichtig. Das ist der Grund, warum wir uns auch am diesjährigen Hauskreistag treffen.

Schon der  Apostel Paulus hat darum für uns heute gebetet: “Ich bete darum, damit ihr ihn immer besser kennen lernt” (Epheser 1,17)

Wenn es darum geht, im Glauben zu wachsen, haben viele Christen etwas gemeinsam: sie tun sich schwer. Gott besser kennen zu lernen ist für viele eine Herausforderung. 

Ziel des Hauskreistages:  Als Gemeinde in der Wahrheit wachsen.

Eingeladen sind alle Hauskreisteilnehmer und solche, die es gern werden möchten.

Zeitplan:

10.00 – 11.15            Gottesdienst

11.15 – 11.45            Stehcafé & Brötchen (Charley’s Team)

11.45 – 13.00            Einheit I

13.00 – 13.45            Mittagessen

13.45 – 14.45            Einheit II

14.45 – 15.00            Kaffeepause

15.00 – 15.45            Einheit III

Referent: Oskar Dierbach

Bitte ladet herzlich ein.

Es gibt ein Mittagessen, das wir beim Pizzadienst bestellen.

 

Bei Fragen wendet euch bitte an:

Lothar Berger

Tel. 0208-602021

Lothar.Berger@apo-tackenberg.de

Jürgen Blunck verstorben

Am 3. September 2019 verstarb Pfarrer i.R. Jürgen Blunck im Alter von 86 Jahren. Mit der Apo verband ihn als engagiertem Vertreter missionarischer Gemeindearbeit eine jahrzehntelange Geschichte; er übernahm zahlreiche Vertretungsdienste und stand den Pfarrern mit Rat und Tat zur Seite. Seine Predigten als Gastprediger wurden immer gerne gehört. Seine letzte in der Apo hielt er im Abschlussgottesdienst der Allianzgebetswoche am 20.01.2019 zum Thema „Alles Gnade“.

Dank- und Jubiläumsgottesdienst

Die Gottesdienste in der Apo sind durchweg im Vergleich zu vielen anderen Gemeinden sehr gut besucht, aber nicht nur zur Weihnachtszeit wird die große Kirche bei manchen Gelegenheiten richtig voll. So war es auch beim Dank- und Jubiläumsgottesdienst am 1. September, einem besonderen Tag: vor 80 Jahren begann mit dem deutschen Angriff auf Polen der Zweite Weltkrieg – vor 60 Jahren wurde die Evangelische Apostelkirche auf dem Tackenberg gegründet – vor 30 Jahren nahm Sozialpädagogin Barbara Rudl ihren Dienst auf – in diesem Jahr begann das freiwillige soziale Jahr für Carina Borchert.

Etwa 500 Gemeindemitglieder und Gäste wollten das Gemeindejubiläum miterleben: der Vorstand und der Frauenvorstand der benachbarten Mevlana-Moschee waren vertreten wie auch die Stadt Oberhausen durch Bürgermeisterin Stefanie Opitz und die Leitungen der evangelischen und der katholischen Kirche durch Superintendent Joachim Deterding und Stadtdechant Dr. Peter Fabritz.

In seiner Festpredigt würdigte Pfarrer Christoph Pistorius, Vizepräses der Evangelischen Kirche im Rheinland, die Apo als besondere Gemeinde, die sich aus den 687 evangelischen Gemeinden im Rheinland durch ihr missionarisch-diakonisches Engagement hervorhebt und als „Kirche für andere“ Menschen weit über ihren offiziellen Einzugsbereich hinaus anspricht. Sie ist erfolgreich wegen ihrer kreativen Ideen und des Engagements der hauptamtlichen und der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber vor allem durch die Gnade Gottes, die in den vergangenen 60 Jahren in der Gemeindearbeit zu spüren war. Die Predigt führte auf der Basis des Textes Epheser 2, 4-10 zum Dank für die Kraft Gottes, die in der Apo wirksam wird und die Menschen auf dem Tackenberg beschenkt, aber auch zur Aufforderung, sich in der Gemeinde gegenseitig zu ermutigen und im Gebet füreinander einzustehen, wenn Krankheit, Tod, Arbeitsdruck, Streit und andere widrige Umstände das Leben schwer machen: auf Gottes Gnade und seine überschwängliche Liebe können wir uns immer verlassen, auch da und gerade da, wo unsere eigene Kraft nicht ausreicht.

Der Gemeindechor, der Gospelchor, die YouGo-Band, eine Theatergruppe, die Techniker und die an der Liturgie Beteiligten leisteten wichtige Beiträge zum Gelingen des Jubiläumsgottesdienstes; viele fleißige Hände in der Küche schufen die Voraussetzungen für einen gemütlichen Ausklang – ein gutes Beispiel für die gelungene Zusammenarbeit vieler engagierter Menschen!

TERMINE
Oktober 2019
Montag, 21.10.
18.00
bis
19.30
Gebetskreis
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
Mittwoch, 23.10.
15.00
bis
17.00
Seniorenkreis
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
Sonntag, 27.10.
19. Sonntag nach Trinitatis
00.00 Männer-Wochenende
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
10.00 Gottesdienst
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
18.00 YouGo Jugendgottesdienst
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
Montag, 28.10.
15.00
bis
18.00
Mini-Männer
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
18.00
bis
19.30
Gebetskreis
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
Dienstag, 29.10.
17.00
bis
21.00
T-Time
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
LOSUNG DES TAGES

Ich will einen ewigen Bund mit meinem Volk schließen, dass ich nicht ablassen will, ihnen Gutes zu tun.

Jeremia 32,40

So liegt es nun nicht an jemandes Wollen oder Laufen, sondern an Gottes Erbarmen.

Römer 9,16

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier