Herzlich Willkommen

auf den Internet-Seiten der evangelischen Apostel-Kirchengemeinde auf dem Tackenberg in Oberhausen

Wir sind eine missionarische* und diakonische* (und vielleicht ein bisschen untypische*) evangelische* Kirchengemeinde im Kirchenkreis Oberhausen.
*Fachbegriffe klären wir gerne im persönlichen Gespräch.

Wir laden Sie oder Dich zu unseren Gottesdiensten und Angeboten ein.
Hier gibt es einen ersten Eindruck von uns und wir freuen uns sehr, wenn wir hiermit Lust darauf machen können, mal in der APO vorbeizuschauen.
Sonntagmorgens im Gottesdienst z.B., da sind wir so zwischen 200 und 400 Menschen.

AUSBLICK
AKTUELLES

Welche Prozesse laufen in der Apo und was machen die da überhaupt?

In den letzten Monaten ist vieles passiert was rund um unsere Gemeinde für die ein oder andere Irritation gesorgt hat.
Deswegen hier noch einmal eine kurze Erklärung welche Prozesse gerade in der Apo am Laufen sind.

Der „Visionsprozess“ auf der einen Seite, bestehend aus dem nahezu vollzähligen Presbyterium & unseren Bereichsleitern und Gemeindemitgliedern mit dem Moderator Matthias Lenord.
Er beschäftigt sich mit der Frage „wie sieht die Apo in den nächsten 1,2 oder 3-5 Jahren aus? Was ist unsere Vision? Wo führt uns Gott hin? Welche Schwerpunkte legt Gott uns auf unsere Herzen?“
Hierüber gibt es auf der Gemeindeversammlung am 12.05. nach dem Gottesdienst mehr Informationen. Herzliche Einladung dazu!

Die „Zukunftswerkstatt Apo“ auf der anderen Seite. Bestehend aus Vertreter des Presbyteriums und der Bereichsleiter und Gemeindemitglieder als offizieller Arbeitsausschuss.
Zeitlich begrenzt zur Überwindung der an uns kurzfristig herangetragenen Herausforderungen (Stichwort: haushaltslose Zeit).
Wie kommen wir über die nächsten Monate haushaltslose Zeit und was sind die konkreten Schritte die wir als Apo gehen müssen um finanziell stabil innerhalb der Organisation ev. Kirche in Oberhausen existieren zu können.

Wer Ideen, Anmerkungen, Lösungsvorschläge für eine stabilere finanzielle Situation unserer Gemeinde hat oder sieht, ist gerne gehört und kann dies auch unter der eMail-Adresse: zukunftswerkstatt@apo-tackenberg.de uns mitteilen.
Wir sind offen für jede Idee und jeden Impuls zur Lösung der jetzigen Situation.
Bitte habt/haben Sie aber Verständnis, dass die eMail Adresse nur in einer Richtung funktioniert: wir lesen gerne was Ihr/Sie uns schreibt/schreiben, werden aber keine Antworten oder Diskussionen über diese Adresse führen.
Für ein persönliches Gespräch kann man aber gerne die Presbyter unserer Gemeinde ansprechen.

Gerne darf man auch für beide oben genannte Prozesse beten und so die Arbeit aktiv unterstützen.

Dirk Bröstler (2. Vorsitzender Presbyterium)

Aktuelle Haushaltssituation

Information zur aktuellen Haushaltssituation der Apostelkirchengemeinde:

Das Presbyterium der Apostelkirchengemeinde hat am vergangenen Montag in der gemeinsamen Sitzung mit dem KSV ihre vielfältige, in Jahrzehnten gewachsene missionarisch-diakonische Arbeit im Stadtteil Tackenberg dargelegt. Dabei wurde der KSV auch in die gegenwärtige Diskussion des APO-internen Visionsprozesses mit hinein genommen, in der ja auch entwickelt wird, was die APO für den Kirchenkreis tun kann. Das wurde anerkennend wahrgenommen. Allerdings gibt es weiteren Klärungs- und Gesprächsbedarf, was die Finanzierung der APO in 2019 und darüber hinaus betrifft. Hier sind zeitnah weitere Gespräche anvisiert, um auch hier zu einer Lösung zu kommen. Wir werden die Gemeinde auch weiterhin über die fortlaufende Entwicklung informieren.

 

Ralf Kasper, Pfr. Vorsitzender Presbyterium 

Dirk Bröstler, 2. Vorsitzender Presbyterium 

Christian Hermes, Finanzkirchmeister

Download: Abkündigung über die gemeinsame Sitzung mit dem KSV

Das Kinderpatenschaftsprogramm von Sarnelli House

Das Programm für die Kinderpatenschaften gibt es nun schon seit zwanzig Jahren und ist sehr wertvoll für das Sarnelli House und all seine Kinder. Durch dieses Programm ist es hunderten von Menschen überall auf der Welt möglich, zu den Unterhaltskosten und der Ausbildung der Kinder des Sarnelli Houses und der Kinder des Outreach-Programms beizutragen.

Neben  Lebensmitteln, Unterkunft und Zugang zu Bildung ermöglicht das Programm dem Kind sich von jemandem, der an einem anderen Ort auf der Welt lebt, geliebt und geschätzt zu fühlen. Diese einzigartige Beziehung ist sehr wichtig für das Kind. Die Kinder sind sehr interessiert daran zu wissen, woher ihre Sponsoren kommen und wie deren Leben aussieht. Jedes Kind hat eine laminierte Karte mit dem Namen des Sponsors und einer Weltkarte, auf der das Herkunftsland des Sponsors eingekreist ist. Alle Sponsoren erhalten jedes Quartal das Sarnelli House Rundschreiben. Außerdem bekommen sie jedes Jahr zwei Briefe oder Bilder von ihrem Kind, ein Foto und Informationen über die Entwicklung des Kindes.

Abhängig von ihrem Alter und ihrem Bildungsgrad müssen ungefähr 60 000 bis zu 80 000 Thai Baht (THB) pro Jahr für ein Kind für Lebensmittel, Bildung und Unterkunft aufgebracht werden. Hierbei sind weder die Kosten für die Instandhaltung der Gebäude und Fahrzeuge mit einbezogen, noch die Kosten für Wasser, Strom und Benzin, welches benötigt wird, um die Kinder zur Schule oder zum Krankenhaus und wieder zurück zu bringen. Für Studierende, welche außerhalb vom Sarnelli House leben, können die Kosten bei bis zu 150 000 TBH pro Jahr liegen. Die Kosten steigen, da der Thailändische Baht an Wert gewinnt. Durch den Anbau von Reis, Obst und Gemüse und das Halten von Schweinen, Hühnern, Enten und Fischen, versucht das Sarnelli House die Kosten für die Nahrungsmittel zu senken.

Minimale und Maximale Kosten pro Kind

  Thai Baht US $ Euro GB £
Für ein Jahr 60 000 1 794 1 539 1 377
Für ein Monat 5 000 149,5 128 115
 
  Thai Baht US $ Euro GB £
Für ein Jahr 80 000 2 392 2 052 1 836
Für ein Monat 6 667 199 171 153

Das Sarnelli House bittet Sponsoren um einen monatlichen Beitrag von idealerweise $40 (ca. 35€). Dies würde dabei helfen, die weitere Unterstützung der Kinder zu gewährleisten. Jede Hilfe wird wertgeschätzt. Uns ist bewusst, dass nicht jeder in der Lage ist dasselbe zu geben. Aufgrund der steigenden Kosten haben manche Kinder mehr als einen Sponsor, um die Kosten zu decken.

All das Geld, welches durch die Patenschaften das Sarnelli House erreicht, gelangt zu den Kindern. Gehälter werden durch andere Gelder finanziert. Auf diese Weise muss sich der Sponsor keine Gedanken über anfallende Verwaltungskosten machen. Jeder Cent gelangt zu dem Kind und wird für sie oder ihn verwendet.

Das Sarnelli House ist überaus dankbar für die Unterstützung durch seine Sponsoren.

Hier geht es zum Formular direkt ausfüllbar am Computer: Sponsoren in Germany

TERMINE
Mai 2019
Sonntag, 26.05.
Rogate
10.30 Konfirmation der Jungen und Mädchen
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
13.45 Konfirmation der Jungen und Mädchen
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
Montag, 27.05.
15.00
bis
18.00
Mini-Männer
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
18.00
bis
19.30
Gebetskreis
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
Dienstag, 28.05.
17.00
bis
21.00
T-Time
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
Mittwoch, 29.05.
15.00
bis
17.00
Seniorenkreis
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
Donnerstag, 30.05.
Christi Himmelfahrt
10.00 Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
Freitag, 31.05.
15.00
bis
18.00
Mini-Mäuse
Ev. Apostelkirche
Oberhausen
LOSUNG DES TAGES

Das ist mir lieb, dass der HERR meine Stimme und mein Flehen hört.

Psalm 116,1

Wenn du betest, so geh in dein Kämmerlein und schließ die Tür zu und bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist; und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir’s vergelten.

Matthäus 6,6

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier